Josef und Luise Kraft-Stiftung

Aktuelles

Imagefilm

23.09.2021 -

Dieser TV-Spot über die Josef und Luise KRAFT-Stiftung läuft bis Mitte Dezember immer wieder auf München TV.

FOTOWETTBEWERB: Ältere Menschen - mehr als eine Risikogruppe

Wir suchen bis 11.10. Fotos, die mit stereotypen Bildern von Älteren in der Corona-Krise brechen!

21.08.2021 -

Für diesen Wettbewerb suchen wir Fotos älterer Menschen ab 65 Jahren jenseits klischeehafter Darstellungen, die die vielfältigen alltäglichen und nicht-alltäglichen Momente einfangen, die alte und sehr alte Frauen und Männer in der Corona-Pandemie zeig(t)en. Ob Selfies aus dem eigenen Alltag oder Fotos von Großeltern, Eltern, Freund*innen, Partner*innen, Nachbar*innen… prämiert werden Fotos von Profi- oder Gelegenheitsfotograf*innen, die einen lebendigen und vielleicht überraschenden Einblick in das Leben von Menschen im hohen und sehr hohen Lebensalter in den verschiedenen Phasen der Pandemie geben. Ins Leben gerufen haben diesen Wettbewerb das Forschungsprojekt IM/AGE-19 und die Josef und Luise Kraft-Stiftung.

Save the Date: Ausstellung „Stille Heldinnen. Das Leben nachhaltig gestalten“

23. September bis 01. Oktober 2021 - Katholische Stiftungshochschule München

18.08.2021 -

Aufgrund der Corona-Pandemie mehrmals verschoben, kommt diese sehenswerte Wanderausstellung endlich auch nach München. "Stille Heldinnen" - das sind sechs beeindruckende Großmütter aus Tansania. Die Ausstellung von HelpAge porträtiert Ausschnitte aus ihrem Leben, die vor allem eines ausdrücken: Die Würde und die Stärke dieser Frauen und ihren Beitrag für eine nachhaltige Entwicklung. Neben den Schicksalen dieser Frauen werden v.a. sechs Themen der weltweit geltenden Agenda 2030 mit ihren UN-Nachhaltigkeitszielen thematisiert: Armut, Gesundheit, Geschlechtergleichheit, sauberes Wasser, saubere Energie, Leben an Land. Veranstaltungsort: Katholische Stiftungshochschule München, Ellen-Ammann-Seminargebäude im Foyer.

Das beeindruckende Gesamtportrait der sechs Großmütter aus Tansania regt die Besucher*innen an, über Zukunftsfragen von würdevollem Altern und der nachhaltigen Entwicklung nachzudenken und ins Gespräch zu kommen. In Reflexion der Agenda 2030 der Vereinten Nationen und der darin benannten Ziele für eine nachhaltige Entwicklung stellt die Ausstellung ganz konkret die Notwendigkeit eines globalen Umdenkens und eines generationenübergreifenden Zusammenhalts in den Fokus.
Die nachhaltige Entwicklung generationsübergreifend und global zu sichern, ist Anliegen der von den Vereinten Nationen vor fünf Jahren beschlossenen Agenda der „Sustainable Development Goals“ (nachhaltige Entwicklungsziele). Die Förderung des Zusammenhalts zwischen Menschen jedes Alters ist für den Erfolg der Entwicklungsziele ausschlaggebend. Dieses Anliegen aufnehmend laden das Kompetenzzentrum „Zukunft Alter“ der Katholischen Stiftungshochschule München und die Josef und Luise Kraft-Stiftung sehr herzlich zum Ausstellungsbesuch „Stille Heldinnen“ ein.

Das Begleitprogramm zur Ausstellung vom 23. September bis 1. Oktober 2021 umfasst auch ein Angebot an Führungen durch die Initiatorin der Wanderausstellung HelpAge. Für Schulklassen und Seminare gibt es die Möglichkeit einer themenspezifischen Führung durch die Ausstellung mit Themen wie Nachhaltigkeit, generationenübergreifender Zusammenarbeit oder Geschlecht mit Mitarbeitenden der HelpAge e.V. unter Berücksichtigung der pandemiebedingten Hygieneregelungen. Die Teilnahme ist kostenfrei, die Führung dauert ca. 30 Minuten.

Die Ausstellung endet mit einer Finissage mit Videobotschaft am 1. Oktober 2021 um 17.00 Uhr. Weitere Informationen finden Sie auf der Website der KSH München unter www.ksh-muenchen.de und HelpAge

Gemeinsam stark!

Die Josef und Luise Kraft-Stiftung setzt sich seit 30 Jahren für die Interessen älterer Menschen in der deutschen Gesellschaft ein. Dabei kooperiert die Stiftung mit verschiedensten Organisationen und Einrichtungen, die lösungsorientierte und ideenreiche Projekte initiieren, mit denen der Brückenschlag in die Gesellschaft gelingt.

Meine Vision ist eine Gesellschaft, in der das Alter wie die Jugend gefeiert wird.

Josef Kraft, 1979

Josef und Luise Kraft-Stiftung
Baierbrunner Straße 25
81379 München

fon +49 (0)89 470 83 34
fax +49 (0)89 47 78 59
ed.gnutfits-tfark@ofni
www.kraft-stiftung.de